Lade Veranstaltungen
  • Die­se Ver­an­stal­tung hat bereits statt­ge­fun­den.

THEMA:
What game shall we play today? Eine ver­spiel­te Rei­se durch die Ent­wick­lungs­neu­ro­psy­cho­lo­gie


INHALT:
„Der Gegen­satz des Spiels zum Ernst des Lebens kann nur Erwach­se­nen zum Bewusst­sein kom­men, denn Kin­der spie­len eigent­lich immer; bei ihnen ist Spiel und Leben eins“. (Ricar­da Huch)

Das 1-tägi­ge Semi­nar rich­tet sich an alle inter­es­sier­ten Fach­leu­te aus Psy­cho­lo­gie, Päd­ago­gik, Medi­zin und the­ra­peu­ti­schen Beru­fen, die ihre Kennt­nis­se in Ent­wick­lungs­neu­ro­psy­cho­lo­gie spie­lend ver­tie­fen wol­len.

Die kind­li­che Ent­wick­lung in ver­schie­de­nen Funk­ti­ons­be­rei­chen bis zum 6. Lebens­jahr wird unter Berück­sich­ti­gung aktu­el­ler wis­sen­schaft­li­cher Erkennt­nis­se und den­noch mit ver­spiel­ter Note erar­bei­tet. Bekann­te und unbe­kann­te Spie­le für unter­schied­li­che Alters­stu­fen wer­den auf ihren Zusam­men­hang zu den ver­schie­de­nen ent­wick­lungs­neu­ro­psy­cho­lo­gi­schen Funk­tio­nen dis­ku­tiert. In einer Spie­­le-Wer­k­statt kön­nen Teil­neh­mer eige­ne Spiel-Ide­en erpro­ben, krea­tiv abwan­deln und so auch für den Ein­satz zum dia­gnos­ti­schen oder för­dern­den Spiel anpas­sen.

Inhal­te:

  • Was heißt hier „Spie­len“?
  • Spiel­ent­wick­lung des Kin­des
  • Ent­wick­lung ver­schie­de­ner Funk­ti­ons­be­rei­che von 0 bis 6 Jah­ren (Gedächt­nis, Spra­che, Handlungsplanung/ Exe­ku­tiv­funk­tio­nen, Räum­­lich-kon­­struk­­ti­­ve Fähig­kei­ten)
  • Wie äußert sich die vor­an­schrei­ten­de Ent­wick­lung im Spiel?
  • Spie­­le-Wer­k­statt: Spiel­ma­te­ri­al und bekann­te und unbe­kann­te Spie­le und ihre Anfor­de­run­gen neu ent­de­cke

ZIELGRUPPE:
Psy­cho­lo­gIn­nen, Kin­der­ärz­tIn­nen, Ergo­the­ra­peu­In­nen, Son­­der- und Heil­päd­ago­gIn­nen sowie ande­re Fach­grup­pen mit Inter­es­se an Ent­wick­lungs­neu­ro­psy­cho­lo­gie und Spiel.

(Grund­kennt­nis­se zur psy­chi­schen und phy­si­schen Ent­wick­lung im Säu­g­­lings- und Klein­kind­al­ter sind hilf­reich, aber nicht zwin­gend erfor­der­lich.)


 

 

 

 

 

 

REFERENTIN:
Dr. sc. hum. Git­ta Reu­ner, Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum Hei­del­berg

Diplom-Psy­cho­­lo­gin, Kin­­der- und Jugend­li­chen­psy­cho­the­ra­peu­tin, Lei­ten­de Psy­cho­lo­gin (Neu­ro­päd­ia­trie) am Zen­trum für Kin­­der- und Jugend­me­di­zin, Kli­ni­sche Neu­ro­psy­cho­lo­gin (GNP).


TERMIN:
Don­ners­tag, 31. Mai 2018, 09:30 – 16:30 Uhr


ORT:
Kin­der­zen­trum Pelz­erha­ken


KOSTEN:
€ 100,- inklu­si­ve Mit­tag­essen und Geträn­ke


ANMELDUNG:
bis 07. Mai 2018


ANMELDUNG